Pfarrei Nittenau
19.12.2018
Texte vom 19. Dezember in der Adventszeit

Heilige des Tages:
Sel. Petrus von Arolsen

Evangelium des Tages:
Evangelium nach Lukas 1,5-25.
Bistum Regensburg
   Kirchenjahr, Kirchenkalender, Kirchliches Festjahr
WillkommenSeelsorgerGottesdienstePfarrbriefMusik und GesangMitgliedergruppenPfarrbüroBildergalerie
    
    
 

Die Kirchenfenster - Das neue Testament

Die vier großen Fenster wurden von dem Glaskünstler Erich Schickling (geb. 1924) entworfen.

Die vier großen Fenster

Das alte TestamentMutter GottesDie TaufeDas neue Testament

Das Fenster des neuen Testaments
An der Altarwand sind Szenen aus dem Neuen Testament aufgeführt.
Fenster des neuen Testaments in der Stadtpfarrkirche Nittenau
Direkt oberhalb der plastischen Kreuzigungsgruppe, die aus der Vorgängerkirche übernommen wurde, ist Christus beim Brechen des Brotes inmitten der beiden “Emmausjünger”, die ihn an dieser Handlung erkannten, dargestellt. Dies verweist auf das “Letzte Abendmahl” zurück und damit auf die Eucharistie, die am Altar darunter gefeiert wird.
Christus beim Brechen des Brotes
Darüber sieht man die Verklärung Christi, erkennbar an den beiden Propheten Elias und Moses an seiner Seite.
Verklärung Christi
Über diesem Kreiselement ist die Taufe Jesu durch Johannes zu sehen, die Hand Gottes symbolisiert dabei das Wort “Dies ist mein geliebter Sohn”, das aus den Wolken schallt. Das Auge Gottes steht über allem.
Taufe Jesu
Links der Taufe ist die Geburt des Jesuskindes dargestellt.
Geburt des Jesuskindes
Rechts davon die Verkündigung an die Hirten in der Weihnachtsnacht.
Verkündigung an die Hirten in der Weihnachtsnacht
Die dunklen Stunden Jesu sind genauso thematisiert wie die Stationen, in denen er sich als Gottes Sohn offenbart. So ist rechts neben der Emmausszene die Vertreibung der Händler aus dem Tempel zu sehen.
Vertreibung der Händler aus dem Tempel
Daneben der arme Lazarus aus dem Gleichnis, dem ein Hund die Wunden leckt.
Der arme Lazarus
Neben der Nacht, in der Jesus betet, den Kelch an ihm vorübergehen zu lassen,
Jesus betet den Kelch an ihm vorübergehen zu lassen
sieht man eines seiner Wunder, die Erweckung des Lazarus.
Erweckung des Lazarus
Über der nächtlichen Szene ist das Wandeln Jesu` auf dem See Genezareth dargestellt, Petrus aber versinkt, weil er zweifelt.
Wandeln Jesu auf dem See Genezareth
In der linken Ecke ist die Versuchung Jesu auf einem hohen Berge dargestellt, er wird dabei von Engeln umkreist.
Versuchung Jesu
Die Heilung des Lahmen
Heilung des Lahmen
und die Begegnung Jesu mit der Samariterin am Brunnen geben weitere Heilsbeispiele.
Begegnung Jesu mit der Samariterin am Brunnen


Texte mit freundlicher Genehmigung entnommen aus 'Blätter zur Ortsgeschichte' 5/2011, Carolin Schmuck M.A., Stadtmuseum Nittenau





    
Pfarrei Nittenau

Willkommen
Seelsorger
Gottesdienste
Pfarrbrief
Musik und Gesang
Mitgliedergruppen
Pfarrbüro
Bildergalerie
Messintention anmelden
Friedhof
Kirchenglocken
Eltern-Kind
Oma-Enkelkind
Frauennetzwerk
Kindergruppen

Das kirchliche Festjahr

Kirchenjahr
Das Kirchenjahr 2018
Das Kirchenjahr 2019

Weiterführende Medien

Katholisches Fernsehen
Katholisches Radio
Katholische Nachrichten
Erwachsenenbildung

Die Sakramente

Die Beichte


Impressum | Datenschutz | Kirchenjahr