Pfarrei Nittenau
27.11.2022
1. Adventssonntag

Heilige des Tages:
Hl. Oda Hl. Bilhildis Hl. Acharius von Noyon Hl. Modestus Hl. Virgilius (Fergal) von Salzburg

Evangelium des Tages:
Evangelium nach Matthäus 24,37-44.
Bistum Regensburg
   Kirchenjahr, Kirchenkalender, Kirchliches Festjahr
WillkommenSeelsorgerGottesdienstePfarrbriefMusik und GesangMitgliedergruppenPfarrbüroBildergalerieRaumbelegung
    
    
 

Evangelium nach Matthäus 10,7-15.

In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Aposteln: Geht und verkündet: Das Himmelreich ist nahe.
Heilt Kranke, weckt Tote auf, macht Aussätzige rein, treibt Dämonen aus! Umsonst habt ihr empfangen, umsonst sollt ihr geben.
Steckt nicht Gold, Silber und Kupfermünzen in euren Gürtel.
Nehmt keine Vorratstasche mit auf den Weg, kein zweites Hemd, keine Schuhe, keinen Wanderstab; denn wer arbeitet, hat ein Recht auf seinen Unterhalt.
Wenn ihr in eine Stadt oder in ein Dorf kommt, erkundigt euch, wer es wert ist, euch aufzunehmen; bei ihm bleibt, bis ihr den Ort wieder verlasst.
Wenn ihr in ein Haus kommt, dann wünscht ihm Frieden.
Wenn das Haus es wert ist, soll der Friede, den ihr ihm wünscht, bei ihm einkehren. Ist das Haus es aber nicht wert, dann soll der Friede zu euch zurückkehren.
Wenn man euch aber in einem Haus oder in einer Stadt nicht aufnimmt und eure Worte nicht hören will, dann geht weg, und schüttelt den Staub von euren Füßen.
Amen, das sage ich euch: Dem Gebiet von Sodom und Gomorra wird es am Tag des Gerichts nicht so schlimm ergehen wie dieser Stadt.

Erste Lesung: Buch Hosea 11,1-4.8a.8c-9.

So spricht der Herr: Als Israel jung war, gewann ich ihn lieb, ich rief meinen Sohn aus Ägypten.
Je mehr ich sie rief, desto mehr liefen sie von mir weg. Sie opferten den Baalen und brachten den Götterbildern Rauchopfer dar.
Ich war es, der Efraim gehen lehrte, ich nahm ihn auf meine Arme. Sie aber haben nicht erkannt, dass ich sie heilen wollte.
Mit menschlichen Fesseln zog ich sie an mich, mit den Ketten der Liebe. Ich war da für sie wie die Eltern, die den Säugling an ihre Wangen heben. Ich neigte mich ihm zu und gab ihm zu essen.
Wie könnte ich dich preisgeben, Efraim, wie dich aufgeben, Israel?
Mein Herz wendet sich gegen mich, mein Mitleid lodert auf.
Ich will meinen glühenden Zorn nicht vollstrecken und Efraim nicht noch einmal vernichten. Denn ich bin Gott, nicht ein Mensch, der Heilige in deiner Mitte. Darum komme ich nicht in der Hitze des Zorns.

Psalm: ps 80(79),2a.2c.3b.15-16.

Du Hirte Israels, höre!
Der du auf den Kerubim thronst, erscheine!
Biete deine gewaltige Macht auf,
Gott der Heerscharen, wende dich uns wieder zu!

Blick vom Himmel herab, und sieh auf uns!
Sorge für diesen Weinstock
und für den Garten, den deine Rechte gepflanzt hat.





   
 Evangelium des Tages 
 23.12.: Lukas 1,57-66.
22.12.: Lukas 1,46-56.
21.12.: Lukas 1,39-45.
20.12.: Lukas 1,26-38.
19.12.: Lukas 1,5-25.
18.12.: Matthäus 1,18-24.
17.12.: Matthäus 1,1-17.
16.12.: Johannes 5,33-36.
15.12.: Lukas 7,24-30.
14.12.: Lukas 7,18b-23.
13.12.: Matthäus 21,28-32.
12.12.: Matthäus 21,23-27.
11.12.: Matthäus 11,2-11.
10.12.: Matthäus 17,9a.10-13.
09.12.: Matthäus 11,16-19.
08.12.: Lukas 1,26-38.
07.12.: Matthäus 11,28-30.
06.12.: Matthäus 18,12-14.
05.12.: Lukas 5,17-26.
04.12.: Matthäus 3,1-12.
03.12.: Matthäus 9,35-38.10,1.6-8.
02.12.: Matthäus 9,27-31.
01.12.: Matthäus 7,21.24-27.
30.11.: Matthäus 4,18-22.
29.11.: Lukas 10,21-24.
28.11.: Matthäus 8,5-11.
27.11.: Matthäus 24,37-44.
26.11.: Lukas 21,34-36.
25.11.: Lukas 21,29-33.
24.11.: Lukas 21,20-28.
23.11.: Lukas 21,12-19.
22.11.: Lukas 21,5-11.
21.11.: Lukas 21,1-4.
20.11.: Lukas 23,35-43.
19.11.: Lukas 20,27-40.
18.11.: Lukas 19,45-48.
17.11.: Lukas 19,41-44.
16.11.: Lukas 19,11-28.
15.11.: Lukas 19,1-10.
14.11.: Lukas 18,35-43.
13.11.: Lukas 21,5-19.
12.11.: Lukas 18,1-8.
11.11.: Lukas 17,26-37.
10.11.: Lukas 17,20-25.
09.11.: Johannes 2,13-22.
08.11.: Lukas 17,7-10.
07.11.: Lukas 17,1-6.
06.11.: Lukas 20,27-38.
05.11.: Lukas 16,9-15.
04.11.: Lukas 16,1-8.
03.11.: Lukas 15,1-10.
02.11.: Lukas 7,11-17.
01.11.: Matthäus 5,1-12a.
31.10.: Lukas 14,12-14.
30.10.: Lukas 19,1-10.
29.10.: Lukas 14,1.7-11.
28.10.: Lukas 6,12-19.
27.10.: Lukas 13,31-35.
26.10.: Lukas 13,22-30.
25.10.: Lukas 13,18-21.
24.10.: Lukas 13,10-17.
23.10.: Lukas 18,9-14.
22.10.: Lukas 13,1-9.
21.10.: Lukas 12,54-59.
20.10.: Lukas 12,49-53.
19.10.: Lukas 12,39-48.
18.10.: Lukas 10,1-9.
17.10.: Lukas 12,13-21.
16.10.: Lukas 18,1-8.
15.10.: Lukas 12,8-12.
14.10.: Lukas 12,1-7.
13.10.: Lukas 11,47-54.
12.10.: Lukas 11,42-46.
11.10.: Lukas 11,37-41.
10.10.: Lukas 11,29-32.
09.10.: Lukas 17,11-19.
08.10.: Lukas 11,27-28.
07.10.: Lukas 11,14-26.
06.10.: Lukas 11,5-13.
05.10.: Lukas 11,1-4.
04.10.: Lukas 10,38-42.
03.10.: Lukas 10,25-37.
02.10.: Lukas 17,5-10.
01.10.: Lukas 10,17-24.
30.09.: Lukas 10,13-16.
29.09.: Johannes 1,47-51.
 
Pfarrei Nittenau

Willkommen
Seelsorger
Gottesdienste
Taufe und Firmung
Mitgliedergruppen
Pfarrbüro
Bildergalerie
Messintention anmelden
Schutzkonzept
Ansprechpartner...
Friedhof
Kirchenglocken
Eltern-Kind
Kindergruppen

Das kirchliche Festjahr

Kirchenjahr
Das Kirchenjahr 2022
Das Kirchenjahr 2023

Weiterführende Medien

Katholisches Fernsehen
Katholisches Radio
Erwachsenenbildung

Die Sakramente

Die Beichte


Impressum | Datenschutz | Prävention