Pfarrei Nittenau
31.05.2024
Freitag der 8. Woche im Jahreskreis

Heilige des Tages:
Hl. Mechthildis von Dießen Hl. Helmtrud (Hiltrud) Hl. Hermann von Marienstatt Hl. Petronilla Hl. Sigewin Hl. Felix von Nicosia Hl. Fulco Hl. Aldo

Evangelium des Tages:
Evangelium nach Markus 11,11-25.
   Kirchenjahr, Kirchenkalender, Kirchliches Festjahr
WillkommenSeelsorgerGottesdiensteTermine 2024PfarrbriefMusik und GesangMitgliedergruppenPfarrbüroBildergalerieRaumbelegung
    
    
 

Evangelium nach Lukas 14,25-33.

In jener Zeit als viele Menschen Jesus begleiteten, wandte er sich an sie und sagte:
Wenn jemand zu mir kommt und nicht Vater und Mutter, Frau und Kinder, Brüder und Schwestern, ja sogar sein Leben gering achtet, dann kann er nicht mein Jünger sein.
Wer nicht sein Kreuz trägt und mir nachfolgt, der kann nicht mein Jünger sein.
Wenn einer von euch einen Turm bauen will, setzt er sich dann nicht zuerst hin und rechnet, ob seine Mittel für das ganze Vorhaben ausreichen?
Sonst könnte es geschehen, dass er das Fundament gelegt hat, dann aber den Bau nicht fertigstellen kann. Und alle, die es sehen, würden ihn verspotten
und sagen: Der da hat einen Bau begonnen und konnte ihn nicht zu Ende führen.
Oder wenn ein König gegen einen anderen in den Krieg zieht, setzt er sich dann nicht zuerst hin und überlegt, ob er sich mit seinen zehntausend Mann dem entgegenstellen kann, der mit zwanzigtausend gegen ihn anrückt?
Kann er es nicht, dann schickt er eine Gesandtschaft, solange der andere noch weit weg ist, und bittet um Frieden.
Darum kann keiner von euch mein Jünger sein, wenn er nicht auf seinen ganzen Besitz verzichtet.

Erste Lesung: Brief des Apostels Paulus an die Römer 13,8-10.

Brüder! Bleibt niemand etwas schuldig; nur die Liebe schuldet ihr einander immer. Wer den andern liebt, hat das Gesetz erfüllt.
Denn die Gebote: Du sollst nicht die Ehe brechen, du sollst nicht töten, du sollst nicht stehlen, du sollst nicht begehren!, und alle anderen Gebote sind in dem einen Satz zusammengefasst: Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.
Die Liebe tut dem Nächsten nichts Böses. Also ist die Liebe die Erfüllung des Gesetzes.

Psalm: ps 112(111),1-2.4-5.8-9.

Wohl dem Mann, der den Herrn fürchtet und ehrt
und sich herzlich freut an seinen Geboten.
Seine Nachkommen werden mächtig im Land,
das Geschlecht der Redlichen wird gesegnet.

Den Redlichen erstrahlt im Finstern ein Licht:
der Gnädige, Barmherzige und Gerechte.
Wohl dem Mann, der gütig und zum Helfen bereit ist,
der das Seine ordnet, wie es recht ist.

Sein Herz ist getrost, er fürchtet sich nie;
denn bald wird er herabschauen auf seine Bedränger.
Reichlich gibt er den Armen,
sein Heil hat Bestand für immer;
er ist mächtig und hoch geehrt.





   
 Evangelium des Tages 
 26.06.: Mt 7,15-20.
25.06.: Mt 7,6.12-14.
24.06.: Lukas 1,57-66.80.
23.06.: Markus 4,35-41.
22.06.: Mt 6,24-34.
21.06.: Mt 6,19-23.
20.06.: Mt 6,7-15.
19.06.: Mt 6,1-6.16-18.
18.06.: Mt 5,43-48.
17.06.: Mt 5,38-42.
16.06.: Markus 4,26-34.
15.06.: Mt 5,33-37.
14.06.: Mt 5,27-32.
13.06.: Mt 5,20-26.
12.06.: Mt 5,17-19.
11.06.: Mt 10,7-13.
10.06.: Mt 5,1-12.
09.06.: Markus 3,20-35.
08.06.: Lukas 2,41-51.
07.06.: Johannes 19,31-37.
06.06.: Markus 12,28b-34.
05.06.: Markus 12,18-27.
04.06.: Markus 12,13-17.
03.06.: Markus 12,1-12.
02.06.: Markus 2,23-28.3,1-6.
01.06.: Markus 11,27-33.
31.05.: Markus 11,11-25.
30.05.: Markus 14,12-16.22-26.
29.05.: Markus 10,32-45.
28.05.: Markus 10,28-31.
27.05.: Markus 10,17-27.
26.05.: Mt 28,16-20.
25.05.: Markus 10,13-16.
24.05.: Markus 10,1-12.
23.05.: Markus 9,41-50.
22.05.: Markus 9,38-40.
21.05.: Markus 9,30-37.
20.05.: Lukas 10,21-24.
19.05.: Johannes 15,26-27.16,12-15.
18.05.: Johannes 21,20-25.
17.05.: Johannes 21,1.15-19.
16.05.: Johannes 17,20-26.
15.05.: Johannes 17,6a.11b-19.
14.05.: Johannes 17,1-11a.
13.05.: Johannes 16,29-33.
12.05.: Johannes 17,6a.11b-19.
11.05.: Johannes 16,23b-28.
10.05.: Johannes 16,20-23a.
09.05.: Markus 16,15-20.
08.05.: Johannes 16,12-15.
07.05.: Johannes 16,5-11.
06.05.: Johannes 15,26-27.16,1-4a.
05.05.: Johannes 15,9-17.
04.05.: Johannes 15,18-21.
03.05.: Johannes 14,6-14.
02.05.: Johannes 15,9-11.
01.05.: Johannes 15,1-8.
30.04.: Johannes 14,27-31a.
29.04.: Mt 11,25-30.
28.04.: Johannes 15,1-8.
27.04.: Johannes 14,7-14.
26.04.: Johannes 14,1-6.
25.04.: Markus 16,15-20.
24.04.: Johannes 12,44-50.
23.04.: Johannes 10,22-30.
22.04.: Johannes 10,1-10.
21.04.: Johannes 10,11-18.
20.04.: Johannes 6,60-69.
19.04.: Johannes 6,52-59.
18.04.: Johannes 6,44-51.
17.04.: Johannes 6,35-40.
16.04.: Johannes 6,30-35.
15.04.: Johannes 6,22-29.
14.04.: Lukas 24,35-48.
13.04.: Johannes 6,16-21.
10.04.: Johannes 3,16-21.
09.04.: Johannes 3,7-15.
08.04.: Lukas 1,26-38.
07.04.: Johannes 20,19-31.
06.04.: Markus 16,9-15.
05.04.: Johannes 21,1-14.
04.04.: Lukas 24,35-48.
03.04.: Johannes 20,11-18.
02.04.: Mt 28,8-15.
 
Pfarrei Nittenau

Willkommen
Seelsorger
Gottesdienste
Taufe und Firmung
Mitgliedergruppen
Pfarrbüro
Bildergalerie
Messintention anmelden
Schutzkonzept
Ansprechpartner...
Friedhof
Kirchenglocken
Eltern-Kind
Kindergruppen

Das kirchliche Festjahr

Kirchenjahr
Das Kirchenjahr 2024
Das Kirchenjahr 2025

Weiterführende Medien

Katholisches Fernsehen
Katholisches Radio
Erwachsenenbildung

Die Sakramente

Die Beichte


Impressum | Datenschutz | Prävention